Dosenkochbuch 2011

Wie ihr (und auch wir) feststellen durftet, ist das Dosenkochbuch etwas eingeschlafen. Der Grund dafür ist recht leicht zu erklären.

Nachdem wir alleine aus den Überraschungs-Dosen selten ein nettes Gericht gezaubert haben, sind wir dazu übergegangen, einmal in der Woche gleich mehrere Dosen zu öffnen, um eine größere Auswahl zu haben. Passende Sachen haben wir dann kombiniert mit Dingen die noch im Kühlschrank waren. Unpassende Dose haben wir (umgepackt und) in den Kühlschrank gestellt, um sie an einem der folgenden Tage zu verwenden. Statt folglich jeden Tag ein Rezept zu veröffentlichen, haben wir es ganz gelassen. Naja, es gibt ja auch spannenderes als ein Dosenkochbuch …